DSC Hanseat senkt Beiträge während der Corona-Krise

Die Umbau-Phase geht langsam ihrem Ende entgegen, der neue Kunstrasen liegt auf dem Sportplatz Vogesenstrasse, die letzten Arbeiten rund um den Platz werden in wenigen Wochen fertig sein. Aber bis jetzt ist aufgrund der Corona-Krise nicht absehbar, wann auf dem neuen Platz endlich wieder trainiert und gespielt werden kann. Für die Mitglieder des DSC Hanseat heißt das: Sie sind, was ihr sportliches Vereinsleben angeht, zur Passivität verurteilt. Der Vorstand des DSC Hanseat trägt diesen Einschränkungen Rechnung und setzt für die Dauer der Trainungs- und Spielpause den Mitgliedsbeitrag aller Mitglieder auf den Status "Passiv" (3 Euro/Monat) herab.

Kunstrasen Vogesen 20200430

Mit dem verbleibenden Aufkommen können die unabhängig weiterlaufenden Grundkosten nahezu vollständig gedeckt werden, der Rest wird aus Rücklagen und Spenden zu decken sein. Wer den Verein in dieser Situation mit seinem regulären Beitrag unterstützen will (wie es in einigen Mails aus dem letzten Monat anklang), überweist diesen Betrag bitte auf das Vereinskonto:

IBAN: DE18 2005 0550 1089 2116 41

BIC: HASPDEHHXXX

Hamburger Sparkasse