Geschichte des Dulsberger Sport-Club „Hanseat“ von 1899 e.V.

Wie ist der DSC Hanseat zu seinem Namen gekommen?

Dass der DSC eine lange Geschichte hat, kann man am Bild unten

Dass der DSC eine lange Geschichte hat, kann man am Bild unten erkennen.

 

Jetzt mehr lesen

Der DSC Hanseat bei Wikipedia

Der Dulsberger Sport Club Hanseat von 1899 e. V. (kurz: DSC Hanseat) ist ein Sportverein aus Hamburg und hat seinen Sitz im Stadtteil Dulsberg.

Der Dulsberger Sport Club Hanseat von 1899 e. V. (kurz: DSC Hanseat) ist ein Sportverein aus Hamburg und hat seinen Sitz im Stadtteil Dulsberg. Seine größten sportliche Erfolge hatte er in den 40er und 50er Jahren, als er unter dem Namen Dulsberger SC Stern-Pfeil zeitweise in der damals dritthöchsten deutschen Spielklasse spielte. Im Sportverein wird neben Fußball für Senioren, Herren und Jugend auch Frauen-Fitness angeboten.

...weiter zum Wikipedia Artikel

Jetzt mehr lesen

Bekannte Sport-Persönlichkeiten mit DSC-Vergangenheit

Die B-Jugend des Dulsberger SC Stern-Pfeil im Jahr 1954. Vorne rechts Peter "Oschi" Osterhoff, der später zum FC St. Pauli wechselte und 2010 als Stürmer in die FC St. Pauli-Jahrhundert-Elf gewählt wurde.

Willi Lemke, bekannt geworden als Manager des SV Werder Bremen, später Kultursenator in Bremen, heute Sport-Sonderbeauftragter des UN-Generalsekretärs, kickte in den 60er Jahren auf dem Dulsberg beim Dulsberger SC Stern-Pfeil.

Hans-Jürgen "Ditschi" Ripp
ging vom Dulsberg über Vorwärts Billstedt zum HSV und wurde dort Deutscher Pokalsieger und Europapokalsieger
Gert Wieczorkowski
spielte nach seiner Dulsberger Zeit für den FC St. Pauli in der Regionalliga Nord, danach für Rot-Weiss Essen in der  1. und 2. Bundesliga


Wurzeln auf dem Dulsberg hatte auch Gerhard Schulenburg: Zwischen 1963 und 1974 leitete er insgesamt 105 Spiele der 1. Fußball-Bundesliga. Er nahm als Schiedsrichter an der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland teil, war im September 1968 Schiedsrichter des UEFA-Cup-Endspiels zwischen Ferencváros Budapest und Leeds United und hält zusammen mit Albert Dusch den Rekord, dreimal das DFB-Pokalendspiel geleitet zu haben (1959, 1966 und 1970).

Jetzt mehr lesen

Der DSC Hanseat und seine Vorläufer

Liga-Zugehörigkeit und Tabellenplätze seit

Liga-Zugehörigkeit und Tabellenplätze seit 1947:

Saison Liga Verein Platz  
1947/48 3. SC Stern-Pfeil 1899 4  
  3. FTuSG Dulsberg 1895 11 Rückzug während der Saison
  5. SC Hanseat 1946 10  
1948/49 3. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 5 Fusion mit FTuSG Dulsberg 1895
  5. SC Hanseat 1946 4  
1949/50 3. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 9  
  5. SC Hanseat 1946 2  
  5. SV Wiking 09 9  
1950/51 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 8  
  5. SC Hanseat 1946 13  
  5. SV Wiking 09 12  
1951/52 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 14  
1952/53 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 15  
  5. FC Hanseat 1928 11  
  5. SV Wiking 09 12  
1953/54 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 8  
  5. FC Hanseat 1928 11  
  5. SV Wiking 09 9  
         
1954/55 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 8  
  5. FC Hanseat 1928 7  
  5. SV Wiking 09 3  
1955/56 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 2  
  5. FC Hanseat 1928 4  
  5. SV Wiking 09 3  
1956/57 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 2  
  5. FC Hanseat 6  
  5. SV WIking 09 9  
1957/58 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 1 Meister/Aufsteiger in 3. Liga
  5. FC Hanseat 1928 11 Rückzug während der Saison
  5. SV Wiking 09 4  
1958/59 3. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 11  
  5. FC Hanseat 1928 10  
  5. SV Wiking 09 9  
1959/60 3. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 14 Abstieg
  5. FC Hanseat 1928 5  
  5. SV Wiking 09 2 Aufsteiger in 4. Liga
1960/61 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 9  
  5. FC Hanseat 1928 5  
  4. SV WIking 09 10  
1961/62 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 11 Abstieg
  5. FC Hanseat 1928 2 Aufsteiger in 4. Liga
  4. SV Wiking 09 9  
1962/63 5. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 6  
  4. FC Hanseat 1928 9  
  4. SV Wiking 09 12  
Einführung der Bundesliga als zusätzliche oberste Spielklasse
1963/64 6. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 1 Meister/Aufsteiger in 5. Liga
  5. FC Hanseat 1928 9  
  6. SV Wiking 09 7  
1964/65 5. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 10  
  5. FC Hanseat Wiking 1909 11 Fusion FC Hanseat/SV Wiking
Abstieg
1965/66 5. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 12 Abstieg
  6. FC Hanseat Wiking 1909 3 Aufstieg in 5. Liga
1966/67 6. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 1 Meister/Aufsteiger in 5. Liga
  5. FC Hanseat Wiking 1909 10  
1967/68 5. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 10  
  5. FC Hanseat Wiking 1909 11 Abstieg
1968/69 5. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 1 Meister/Aufstieg in 4. Liga
  6. FC Hanseat Wiking 1909 6  
1969/70 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 7  
  6. FC Hanseat Wiking 1909 6  
1970/71 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 13  
  6. FC Hanseat Wiking 1909 6  
1971/72 4. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 14 Abstieg
  6. FC Hanseat Wiking 1909 8  
Einführung der 2. Bundesliga als zusätzliche zweitoberste Spielklasse
1972/73 6. Dulsberger SC Stern-Pfeil 1899 13 Abstieg
  7. FC Hanseat Wiking 1909 11  
1973/74 7. DSC Hanseat von 1899 3 Fusion Dulsberger SC Stern-Pfeil
FC Hanseat Wiking
1974/75 7. DSC Hanseat von 1899 4  
1975/76 7. DSC Hanseat von 1899 10  
1976/77 7. DSC Hanseat von 1899 2 Aufsteiger in die 6. Liga
1977/78 6. DSC Hanseat von 1899 12  
Liga-Neuordnung
1978/79 7. DSC Hanseat von 1899 7  
1979/80 7. DSC Hanseat von 1899 4  
1980/81 7. DSC Hanseat von 1899 2  
1981/82 7. DSC Hanseat von 1899 15 Abstieg
1982/83 8. DSC Hanseat von 1899 1 Meister/Aufstieg in die 7. Liga
1983/84 7. DSC Hanseat von 1899 12  
Liga-Neuordnung
1984/85 7. DSC Hanseat von 1899 15 Abstieg
1985/86 8. DSC Hanseat von 1899 12  
1986/87 8. DSC Hanseat von 1899 12  
1987/88 8. DSC Hanseat von 1899 5  
1988/89 8. DSC Hanseat von 1899 6  
1989/90 8. DSC Hanseat von 1899 10  
1990/91 8. DSC Hanseat von 1899 1 Meister/Aufstieg in die 7. Liga
1991/92 7. DSC Hanseat von 1899 16 Abstieg
1992/93 8. DSC Hanseat von 1899 15 Abstieg
1993/94 9. DSC Hanseat von 1899 4  
1994/95 9. DSC Hanseat von 1899 4 Aufsteiger in die 8. Liga
1995/96 8. DSC Hanseat von 1899 6  
1996/97 8. DSC Hanseat von 1899 10  
1997/98 8. DSC Hanseat von 1899 11  
1998/99 8. DSC Hanseat von 1899 10  
1999/00 8. DSC Hanseat von 1899 15 Abstieg
2000/01 9. DSC Hanseat von 1899 4  
2001/02 9. DSC Hanseat von 1899 8  
2002/03 9. DSC Hanseat von 1899 1 Meister/Aufstieg in die 8. Liga
2003/04 8. DSC Hanseat von 1899 10  
2004/05 8. DSC Hanseat von 1899 15 Abstieg
2005/06 9. DSC Hanseat von 1899 1 Meister/Aufstieg in die 8. Liga
2006/07 8. DSC Hanseat von 1899 14 Abstieg
2007/08 9. DSC Hanseat von 1899 4  
2008/09 9. DSC Hanseat von 1899 4  
2009/10 9. DSC Hanseat von 1899 7  
2010/11 9. DSC Hanseat von 1899 2 Aufsteiger in 8. Liga
2011/12 8. DSC Hanseat von 1899 13  
2012/13 8. DSC Hanseat von 1899 5  
2013/14 8. DSC Hanseat von 1899 4  
2014/15 8. DSC Hanseat von 1899 10  
2015/16 8.  DSC Hanseat von 1899 16 Abstieg in die 9. Liga

Jetzt mehr lesen

Die Senioren des DSC Hanseat Saison 2015/2016

Trainingszeiten: Donnerstag, ab 20 Uhr, Sportplatz Vogesenstrasse

Das Team

Der Coach

Roland Kessler

Der Betreuer

Frank Chmelik

 

Jetzt mehr lesen

  • cc_hin_01
  • cc_hin_02
  • cc_hin_03
  • cc_hin_04
  • cc_hin_05
  • cc_hin_06
  • cc_hin_07
  • cc_hin_08
  • cc_hin_09
  • cc_hin_10
  • cc_hin_11
  • cc_hin_12

Wir sind DSC!

Besuchen Sie unsere Galerie